Digital Skills Gap Study 2019/2020 - Image by Aleksandar Zivkovic on Unsplash
July 14, 2020

Digital Skills Gap Report 2020

 

Gefahr für die künftige Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen: Lehrkräfte bezweifeln Zukunftsfähigkeit des deutschen Bildungssystems

– Schüler weitgehend digital inkompetent
– Lehrer nutzen digitale Techniken unzureichend
– Lehrpläne und Infrastruktur mangelhaft

Digitale Kompetenzen werden immer wichtiger, bleiben aber im deutschen Bildungssystem auf der Strecke. Mehr als drei Viertel (78%) der Lehrkräfte der Sekundarstufen 1 und 2 sind der Überzeugung, dass das deutsche Bildungssystem nicht zukunftsfähig ist. Das zeigt eine Studie des KOHORTEN-Instituts für Sozial- und Wirtschaftsforschung und NOAA PARTNERS Growth & Evolution Architects.

Ohne Mitarbeiter mit tiefgreifendem Verständnis für alle Disziplinen der Digitalisierung verlieren Unternehmen im digitalen Zeitalter den Anschluss an den Markt. Wenn die Mitarbeiter von morgen nicht bereits während ihrer Ausbildung auf diese Anforderungen vorbereitet werden, ist das eine Gefahr für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen.

Lehrpläne und Infrastruktur sind jedoch zumeist unzureichend. Rund die Hälfte (49%) der Lehrer bezeichnet die Vorbereitung durch das Schulsystem als ungenügend oder allenfalls als gerade ausreichend.

Jede zweite Lehrkraft fordert neue Lehrkonzepte, um die Schülerschaft auf die
,Arbeitswelt 4.0‘ vorzubereiten.

Die Defizite in der Digitalisierung der Schulen erfordern insofern grundlegende Veränderungen im Schulsystem, um die Mitarbeiter und Führungskräfte von morgen auf die Anforderungen einer technologiegetriebenen Wirtschaft meistern zu können.

Auch die Schüler erhalten schlechte Noten. Lehrer attestieren Schülern attestieren weitgehende digitale Inkompetenz. Besonders schlecht (Note 3.7) beurteilen die Lehrer die Fähigkeit der Schüler*innen digitale Informationen zu bewerten. Auch wichtige technische Grundkenntnisse der digitalen Welt (Note 4.1), die Nutzung digitaler Werkzeuge & Medien zum Lernen oder Arbeiten (Note 3.3) sowie Kenntnisse zum Datenschutz sind bei der Schülerschaft kaum vorhanden (Note 3.8).

Digitalisierungsexperte und Managing Partner bei NOAA PARTNERS Christian Massmann: „Ohne Mitarbeiter mit tiefgreifendem Verständnis für alle Disziplinen der Digitalisierung verlieren Unternehmen im digitalen Zeitalter den Anschluss an den Markt. Wenn die Mitarbeiter von morgen nicht bereits während ihrer Ausbildung auf diese Anforderungen vorbereitet werden, ist das eine Gefahr für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen.“

Studienleiterin und Geschäftsführerin bei KOHORTEN Sozial- und Wirtschaftsforschung Ariane Hofstetter: Lehrer sind nicht auf Ballhöhe. Digitaler Unterricht bedeutet für 82% der Lehrkräfte digitales Anschauungsmaterial – zumeist YouTube-Videos – im Unterricht abzuspielen. Die Möglichkeiten digitaler Medien für die Anwendung des Erlernten oder Kontrollübungen bleiben von den Lehrern oft ungenutzt. Lediglich 35% geben an, diese Möglichkeiten zu nutzen. „Das ist bedauerlich. Wir haben den Eindruck, dass viele digitale Errungenschaften, die in Unternehmen bereits heute genutzt werden an hiesigen Schulen noch gänzlich unbekannt sind.“

Um den Report zu erhalten, füllen Sie bitte die untenstehenden Felder aus und ein Download-Link wird Ihnen per E-Mail zugeschickt.

* indicates required

NOAA PARTNERS und KOHORTEN Sozial- und Wirtschaftsforschung nutzen Ihre Angaben, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und um Sie hinsichtlich relevanter Inhalte, Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von jeglicher Kommunikation seitens NOAA PARTNERS und KOHORTEN Sozial- und Wirtschaftsforschung abmelden. Bitte erteilen Sie uns hierzu Ihr Einverständnis.

Sie können die von uns übermittelten Informationen jederzeit abbestellen, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Für Informationen über unsere Datenschutzrichtlinien besuchen Sie bitte unsere Websites.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.

 

Ansprechpartner für die Studie:

Ariane Hofstetter
KOHORTEN Sozial- & Wirtschaftsforschung GmbH & Co.KG

hofstetter@kohorten.com

Christian Massmann
NOAA PARTNERS Growth & Evolution Architects
christian.massmann@noaapartners.com

Über die Autoren:

Ariane Hofstetter
Geschäftsführerin KOHORTEN Sozial- und Wirtschaftsforschung GmbH & Co.KG
Wiesbaden

Ariane Hofstetter, Geschäftsführerin KOHORTEN Sozial- und Wirtschaftsforschung, Wiesbaden, entwickelt seit rund zehn Jahren Research-Formate aus einer verhaltensökonomischen Perspektive für multinationale Konzerne, inhabergeführte Mittelständler aus ganz verschiedenen Branchen, Stiftungen und Vereine. Zu ihren Schwerpunkten gehört Rezeptions- und Lernverhalten in einer zunehmend digitalisierten Welt, KI, Frauenforschung, Altersforschung und Nachhaltigkeitsforschung. KOHORTEN arbeitet seit 1973 interdisziplinär und ist bekannt für viele Pionierarbeiten in der Marktforschung, z.B. frühe Preiselastizitätsstudien und Conjoint-Analysen, aber auch tiefenpsychologische Untersuchungen. Typisch für das Institut ist, dass seine Untersuchungen mehrstufig angelegt werden, bzw. dass mehrere Methoden kombiniert werden, um eine “einseitige” Betrachtung zu vermeiden. Dazu schöpft KOHORTEN aus einem großen Fundus psychologisch-qualitativer, ethnologisch-beschreibender und quantitativer Methoden sowie den über 45 Jahren gewachsenen, vielfältigen Branchenerfahrungen.

Christian Massmann
Co-Founder & Managing Partner NOAA PARTNERS Growth & Evolution Architects
London, Kopenhagen, Wiesbaden, München

Christian Massmann begleitet seit über 20 Jahren digitale Innovations-, Transformations- und Wachstumsprozesse in der Digital-, Technologie- Marketing- und Medienbranche. Er hat als CEO und CSMO internationaler Marktführer mit Kunden und Partnern auf 5 Kontinenten zusammengearbeitet, darunter Global Fortune 500, DAX 30 und FTSE 100 Unternehmen und Key-Player der digitalen Welt. NOAA PARTNERS Growth & Evolution Architects ist eine internationale Strategieberatung für kundenzentrierte digitale Transformation. Die Berater sind Digital Natives mit über 15 Jahren Top-Level Management Erfahrung in den am stärksten digitalisierten Branchen der Welt. Der Fokus liegt auf Innovation, Transformation und nachhaltigem Wachstum von mittelständischen Unternehmen im digitalen Zeitalter.

You may also like

Stay in touch

You can unsubscribe at any time by clicking the link in the footer of our emails. For information about our privacy policy, please visit our website.